Mythos oder Wirklichkeit?

Frühjahrsmüdigkeit...nein danke!

Nach einem langen Winterschlaf und Unmengen an Schnee erwacht auch in Leogang die Natur schön langsam wieder. Die Vögel zwitschern schon frühmorgens, die ersten Blümchen sprießen an bereits schneefreien Hängen, die Sonne wärmt uns und wir gönnen uns vielleicht das erste Eis der Saison? Am liebsten würden wir jetzt Bäume ausreißen, einen Frühjahrsputz veranstalten, das lange aufgeschobene Lauftraining endlich starten und die Sommergarderobe shoppen... Ja, das klingt herrlich, oder? 

Aber was ist nur los mit uns? Im Geiste haben wir die schönsten Pläne für diese feine Zeit, aber irgendwie kommen wir einfach nicht in die Gänge. Bahnt sich vielleicht eine Erkältung an? Das kann natürlich auch sein, aber leider ist es tatsächlich so, dass viele Menschen an der so genannten Frühjahrsmüdigkeit leiden. Es handelt sich also nicht nur um einen Mythos, nein, es ist sogar wissenschaftlich belegt, dass unser Körper nach den langen und dunklen Wintermonaten erst wieder ins Gleichgewicht kommen muss. Unter anderem dafür verantworlich ist, dass wir während der kalten Jahreszeit meist weniger Tageslicht bekommen. Außerdem muss unser Körper im Frühling oft mit extremen Temperaturschwankungen zurechtkommen: morgens und abends müssen wir oft noch Minusgrade aushalten, während uns die Sonne untertags oft schon so richtig einheizt. Als Draufgabe ist der Frühling auch noch Hauptsaison für Allergien: so mancher Pollen-Allergiker würde sich wahrscheinlich freuen, wenn sich der Frühling noch Zeit lassen würde... 

Wir nehmen den Kampf auf...

Doch wir haben uns schlau gemacht und uns die besten Tipps und Tricks gegen die Frühjahrsmüdigkeit mal genauer angeschaut. Angefangen von morgendlichen Dusch-Ritualen bis zum ausgewogenen leichten Abendessen gibt es jede Menge Möglichkeiten, um dem Durchhänger den "Garaus" zu machen:

 

 

Kalt - Warm - Kalt... oder doch wieder lieber nur schön warm?

Auch wenn´s extrem schwerfällt - und die meisten von uns diese Duschvariante nur im Hochsommer bei Temperaturen um die 30° praktizieren - Wechselduschen sind der beste Start in den Tag. Danach ist man garantiert ganz sicher frisch und munter und bereit für alle Schandtaten.

Zu stressig für das Frühstück...oder lieber ein bisschen Zeit einplanen?

Wie wär´s zur Abwechslung mal mit einem leckeren Porridge zum Frühstück? Ist in null komma nix gemacht und liefert richtig viel Energie für den stressigen Alltag. Wer morgens einfach null Appetit hat, für den wäre vielleicht ein bunter Smoothie das Richtige: frische Früchte gemixt mit Buttermilch… das schmeckt mega und bringt uns gleich zum nächsten Tipp.

Der Frühling macht Lust auf Vitamine und viel frisches...

Viele Menschen haben zu Beginn der warmen Jahreszeit wieder vermehrt Lust auf Salat & Co… das trifft sich gut, denn gesunde Lebensmittel  wie frisches Gemüse, Obst, mageres Fleisch, Fisch, Eier usw. geben uns viel neuen Schwung und schmecken jetzt besonders gut! Kombiniert am besten mit gaaaanz viel Wasser.

Wasser, Wasser, Wasser...diesmal nicht zum Duschen sondern zum Trinken:

Ja, wir wissen es alle: mindestens 1,5 – 2 Liter Wasser sollten wir täglich trinken und trotzdem schaffen wir es nicht immer. Doch gerade jetzt sollten wir unseren Körper mit ausreichend Flüssigkeit versorgen, besonders auch wenn wir uns an den nächsten Punkt halten.

Hopp, hopp... Bewegung bitte - am besten in der frischen Frühlingsluft:

Der innere Schweinehund lässt sich ja erfahrungsgemäß sehr schwer bekämpfen und wir sind wahre Meister darin, diverse Ausreden zu finden. Doch wissen wir auch: fangen wir erst mal an, dann geht´s uns danach so richtig gut. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, sich endlich im Fitnessstudio anzumelden, eine abendliche Laufrunde zu starten oder ein paar Längen zu schwimmen. Und wenn wir so richtig ausgepowert sind – wie wär´s dann noch mit einem regelmäßigen Gang in die Sauna?

Die Müdigkeit wegschwitzen - geht das?

Ja, das geht definitiv. Regelmäßige Saunagänge stärken unser Immunsystem, sorgen für frische rosige Haut und vor allem für gute Stimmung. Wenn die Sauna dann noch einen Rundum-Panoramablick auf die Leoganger Bergwelt bietet, das wär dann noch die Draufgabe, oder?

Auf in den Kampf - zu Hause oder gleich im Urlaub?

Das bringt uns doch auf eine Idee – betrachtet man alle unsere Tipps nochmal genauer, dann könnte man die doch nicht nur zu Hause ganz einfach umsetzen. Theoretisch könnte man den Kampf gegen die Frühjahrsmüdigkeit ja auch im Urlaub aufnehmen. Wo lässt es sich besser entspannen und genießen als in der Riederalm? 

Also, auf in den Kampf… wir sehen uns in der Riederalm!