Skigebiet "Skicirkus Leogang-Saalbach-Hinterglemm-Fieberbrunn"

Die größte Skirunde der Alpen

The Challenge - Ski your Limit

Zugegeben: wer die Beschreibung von "The Challenge" liest, dem sollte bewusst werden: das ist was für ganz ambitionierte und ausdauernde Skifahrer! Die Bewältigung von insgesamt 12.400 Höhenmetern, 32 Liftanlagen und 65 Pistenkilometern ist innerhalb von rund 7 Stunden machbar. Vorausgesetzt, man verschiebt verträumtes "In die Ferne schauen" oder ausgedehnte Hütteneinkehren auf den nächsten Skitag. Diese Skicircus Runde ist die längste ihrer Art im Alpenraum - unvergessliche Eindrücke von einem der größten Skigebiete Österreichs sind hier garantiert! Na, wer nimmt die Herausforderung an?

Starten kann man an jeder beliebigen Seilbahn, am Ende des Tages zählt, ob alle 32 Seilbahnen passiert wurden. Wir empfehlen, mit der Asitzbahn gleich um 8 Uhr zu starten - zum "Warmwerden" dann einmal die Steinbergpiste (92/93) runter und dann geht´s los mit "The Challenge". Die Steinbergbahn zählt dann in dem Fall als Einstieg in The Challenge, weiter geht´s dann mit Asitzgipfelbahn, Asitzmuldenbahn und Sportbahn Asitzkogel auf die andere Seite des Berges nach Saalbach. Den genauen weiteren Verlauf der Route findet man in eigens gedruckten Foldern, inklusive konkreter Infos auf einem separaten Pistenplan. 

Wie schon erwähnt: ausgedehnte Pausen und Sonnenbäder sind nicht drin, wenn man die Herausforderung von "The Challenge" annimmt. Die Zeit reicht höchstens für eine kleine Stärkung und dafür bieten sich natürlich sämtliche Hütten entlang der Route an, voraussichtlich werden Sie zur Mittagszeit im Raum Fieberbrunn oder Hinterglemm sein, hier finden Sie zum Beispiel die Hochhörndler Hütte oder den Pulvermacherscherm oder auf der Hinterglemmer Seite die Roßwaldhütte oder Die Alm 1350. Alle Einkehrmöglichkeiten sind natürlich am Pistenplan ebenfalls verzeichnet.  

Übrigens: The Challenge ist natürlich messbar, jeder kann seine Zeit vom Start weg aufzeichnen und sein Ergebnis auf skiline.cc verewigen. Und: wer in seiner Skiline den verdienten "The Challenge" Badge vorweisen kann, der erhält an den Hauptkassen der Bergbahnen eine kleine Belohnung. Dafür benötigt man nur den Ausdruck mit Höhenmeterdiagramm von einem der Skiline Terminals. Zusätzlich werden unter allen registrierten "Challengern"  noch drei Hauptpreise verlost - wenn das mal kein Ansporn ist...

Ihre persönliche Challenge endet nach einem langen unvergesslichen Tag am Fuße des Asitz, den verpassten Einkehrschwung holen Sie jetzt am besten in der Riederalm Bar nach - das haben Sie sich verdient!